Sideboard - ein Möbel zwischen Klassik und Moderne

Sideboard, Wohnzimmer, Unterschrank, Schubladen, Holz, Hochglanz, Stauraum 0 Kommentare

Überall dort, wo viel Stauraum benötigt wird und man dennoch nicht auf stylische Optik verzichten möchte, kommen Sideboards zum Einsatz. Wer jetzt meint, das ist einfach die gute alte Kommode, die anders bezeichnet wird, der liegt nicht ganz richtig. Denn ein modernes Sideboard ist vielseitiger und länger in der Form, woraus sich multifunktionale Nutzungsmöglichkeiten ergeben und jeder genau das Möbel findet, das zu seinem Stil passt.

Formen, Farben und Materialien sind vielfältig

Ob im Wohnbereich oder als zusätzlicher Stauraum im Schlafzimmer, mit einem Sideboard hat man immer das geeignete Möbel, das sich individuell auf seine Anforderungen abstimmen lässt und dabei auch noch optisch überzeugt. Denn sowohl die Materialfrage als auch die Farbwahl ist vielfältig und reicht von klassischem Vollholz bis hin zu trendigen Modellen aus unterschiedlichen Materialkombinationen.

Vor allem der Mix aus Möbel und Hochglanzfronten ist sehr beliebt und setzt einen starken optischen Akzent. Wer einen Blick auf das Innenleben des Sideboards gewähren möchte, der kann auch Glasfronten verwenden. In jedem Fall ist es angesagt, durch entsprechende Lichtquellen wie Spots individuelle Effekte zu erzielen und besonders schöne Wohnaccessoires so perfekt in Szene zu setzen.

Die Vielfalt macht den Unterschied

Was bei der guten alten Kommode grundsätzlich vorgegeben war, nämlich die Verwendung als Möbel, bietet beim Sideboard unterschiedliche Optionen. So hat man etwa die Auswahl zwischen Low-, High- und Schwebeboard. Während das Highboard vor allem in Küchen oder im Esszimmer zum Einsatz kommt um Geschirr und Besteck optimal zu verstauen, überzeugt ein Lowboard im Wohnzimmer oft als TV- oder HiFi-Möbel.

Wer diese Funktion im Auge hat, der sollte darauf achten, dass eine entsprechende Tiefe des Möbels gegeben ist. Denn moderne TV-Geräte sowie DVD-Player oder Receiver benötigen hier ein Mindestmaß von mindestens 40 Zentimetern. Ein Schwebeboard wird praktischerweise an der Wand befestigt und kann so ganz individuell in die Möbelgestaltung einbezogen werden.

Fotocredit: © fischer-cg.de - Fotolia.com